Jugendcoaching

Jeder Lebensabschnitt hat seine eigenen Herausforderungen. Gerade für Jugendliche und junge Erwachsene ergeben sich eine ganze Reihe davon: Hohe Leistungsanforderungen in der Schule, offene oder verdeckte Konflikte zu Hause, unangenehme Situationen mit Jungs oder Mädchen, emotionaler Stress - und nicht zuletzt die allgegenwärtige Frage: "Was mach ich nach der Schule?

Mit dem Systembrett Probleme analysieren

Wie funktioniert Jugendcoaching

Für all diese Herausforderungen gibt es Bewältigungsstrategien. Ich versuche dir zu helfen, deine eigenen Strategien zu entwickeln, indem ich möglichst gute Fragen und Anregungen einbringe. Falls gewünscht, kann das auch mal in Form eines Ratschlags sein. Aber gerade die wichtigen Entscheidungen sollten selbst getroffen werden - schließlich kennt dich keiner so gut wie du selbst. Und dort, wo du selbst noch keine Ahnung hast, helfe ich dir, dich selbst besser kennenzulernen bzw. die passenden Antworten zu finden.

Wie läuft so ein Coaching ab?

In der ersten Stunde kannst du mich erstmal kennenlernen und schauen, ob ich überhaupt vertrauenswürdig bin ;-) Du bekommst einen Fragebogen mit einigen ganz lustigen Fragen - auf diese Art kann auch ich etwas über dich erfahren. Möglicherweise, wenn alles passt, kommen wir gleich auf ein von dir gewähltes Thema zu sprechen. Möglicherweise plaudern wir aber auch einfach nur über deine Antworten auf dem Fragebogen. Mein Ziel ist, dass du dich wohlfühlst. Denn dein eigenes Wohlbefinden ist der beste Anhaltspunkt für alles weitere. Es geht um dich und dein Leben und ich unterstütze dich, wo ich nur kann.

Neben meiner Praxis arbeite ich als Berufsorientierungstrainer für Jugendliche und junge Erwachsene (15 - 25 Jahre). 

An meinem Job gefällt mir, dass jeder Tag anders ist. Ich mag, dass die Jugendlichen so sind, wie sie sind. Manchmal ist es laut und schrill, manchmal ruhig und konzentriert. :-)